StudiumLehrveranstaltung
Zuverlässigkeit mechatronischer Systeme

Zuverlässigkeit mechatronischer Systeme

wöchentlich 2 Vorlesungs- und 1 Übungsstunde, Sommersemester

Die Vorlesung vermittelt statistische Grundlagen zur Abschätzung der Produktzuverlässigkeit und Verfahren zur Versuchsplanung. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende aus den Masterstudiengängen des Maschinenbaus.

MODULBESCHREIBUNG

Die Studierenden:

  • beschreiben Schadensmechanismen von Elektronik- und Mechatronikkomponenten
  • führen intelligente Versuchsplanungen durch
  • analysieren die Zuverlässigkeit von zusammengesetzten mechatronischen Systemen
  • analysieren welche Methoden zur Berechnung der Zuverlässigkeit eingesetzt werden können und führen diese Berechnung durch
  • unterstützen sich gegenseitig bei der Lösung von Übungsaufgaben in einem Repetitorium

Modulinhalte:

  • Statische Grundlagen: Weibullverteilung
  • Risikoabschätzung mit der Weibulverteilung
  • Schadenseinträge und Schadensakkumulation
  • Nachweis der Zuverlässigkeit durch Versuche
  • Intelligente Versuchsplanung und Zuverlässigkeit

Vorkenntnisse:

  • keine

KURSANMELDUNG UND -MATERIALIEN

Weitere Informationen zu diesem Modul finden Sie im Online-Vorlesungsverzeichnis und im Stud.IP.


IHRE BETREUERIN / IHR BETREUER

M. Eng. Osman Altun
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
M. Eng. Osman Altun
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter