Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IPeG - Institut für Produktentwicklung und Gerätebau
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IPeG - Institut für Produktentwicklung und Gerätebau
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Forschung

Das Institut für Produktentwicklung und Gerätebau gliedert seine Arbeit in vier Forschungsgebiete.

Methodik der Produktentwicklung

In der Arbeitsgruppe Methoden und Prozesse erforschen wir PDM/PLM/Technische Vererbung, die Produktkostenanalyse sowie unternehmenstypologische Entwicklungsprozesse.

Optomechatronik

Als Arbeitsgruppe Optomechatronik erarbeiten wir Systeme, die räumlich, zeitlich und spektral maßgeschneidertes Licht für vielfältige Anwendungen bereitstellen. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist Entwicklung und Prototypenbau hochadaptiver Fahrzeugscheinwerfer, mit denen Komfort und Sicherheit im Verkehrsraum gesteigert werden sollen. Außerdem befassen wir uns mit Fragestellungen der Systemzuverlässigkeit, Lichtmesstechnik sowie der Allgemeinbeleuchtung.

Rechnerunterstützte Produktentwicklung

Als Aspekte der rechnerunterstützten Produktentwicklung entwickeln wir Knowledge-Based-Engineering-Systems für die Produktkonfiguration und Optimierung, Modelle für die hybride Wertschöpfung und sind Experten für Multi-Physik-Simulation und Simulation hybrider Bauteile.

Methoden für die Additive Fertigung

Die Arbeitsgruppe Methoden für die Additive Fertigung untersucht die Potentiale der Additiven Fertigung für unterschiedliche Applikationen. Dabei liegt die methodische und strategische Auslegung der Prozesskette für den jeweiligen Anwendungsfall im Fokus, um nachhaltig und reproduzierbar Bauteile auszulegen sowie diese zu Optimieren und schließlich zu Validieren. 

Forschungsverbünde