News und VeranstaltungenNews
Workshop Konstruktion für die Additive Fertigung 2020

Workshop Konstruktion für die Additive Fertigung 2020

In weitreichenden Bereichen, wie beispielsweise der Automobilindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau und der Medizintechnik werden additive Fertigungsverfahren bereits erfolgreich eingesetzt. Aufgrund der hohen Flexibilität, gezielten Variation der Maschinenparameter aber auch der häufig berührungslosen Herstellung besteht ein erheblicher Mehrwert gegenüber konventionellen Verfahren. Wesentliches Potential bietet die Integration und Kombination von Effekten um beispielsweise einen Einfluss auf die Effizienz eines Bauteils zu ermöglichen. 

Ein entscheidender Faktor in der Prozesskette der Additiven Fertigung ist die Konstruktion. Bauteile können neu oder anders ausgelegt werden und beispielsweise hinsichtlich ihrer Topologie optimiert werden. Für eine Bewertung der Eignung müssen Potentiale und Anforderungen spezifiziert, Geometrien gestaltet sowie Bauteile simuliert und validiert werden. 

Darüberhinaus ist eine enge Verknüpfung unternehmensinterner Prozesse und Geschäftsmodelle mit der Konstruktion notwendig.

Verfasst von IPeG