Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IPeG - Institut für Produktentwicklung und Gerätebau
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IPeG - Institut für Produktentwicklung und Gerätebau
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Konstruktive Projekte I und II

Ü2; WS (KP I)/ Ü2 SS (KP II)

Beschreibung

Theoretische Vorlesungsinhalte aus KL I werden für die eigenständige Erstellung technischer Darstellung übertragen. Die Veranstaltung Konstruktives Projekt I  findet abgestimmt und parallel zu KL I im ersten Semester statt.
Die Studierenden:
•    berücksichtigen gelernte Regeln und Normen
•    überprüfen und verbessern Fähigkeiten des Skizzierens
•    fertigen eine Einzelteilzeichnung einer Welle an und können die nachvollziehen
•    legen eine Getriebestufe aus und konzipieren ein Übersichtzeichnung
•    sind in der Lage, Produkte hinsichtlich der verwendeten Bauelemente nachvollziehen zu können

Das Konstruktive Projekt II vermittelt Wissen über die einzelnen Schritte im Konstruktionsprozess und legt einen Schwerpunkt auf die rechnerunterstützte Konstruktion von Bauteilen und Baugruppen. Die Grundlagen aus dem ersten Semester werden damit vertieft und aktiv an einem durchgängigen Beispiel geübt. Die Studierenden:
•    bedienen das CAD-System Autodesk Inventor und erstellen Einzelteil- und Baugruppenmodelle
•    identifizieren Anforderungen an das zu konstruierende Produkt und stellen Funktionen und Entwürfe anhand von Handskizzen dar
•    berechnen ein einfaches Maschinenelement und eine Welle
•    entwickeln Teilfunktionen des Produktes und dokumentieren diese in Form von technischen Zeichnungen
•    reflektieren in Kleingruppenarbeit bearbeitete Teilaufgaben

Um an den konstruktiven Projekten I & II teilnehmen zu können, ist im Vorfeld eine Anmeldung auf StudIP erforderlich. Die angefertigten Zeichnungen werden an mehreren Testatterminen in der Vorlesungszeit den zugeteilten Betreuer vorgelegt. Innerhalb des Testatbetriebes werden die vom Studenten angefertigte Entwürfe und Zeichnungen in einer Durchsicht besprochen und korrigiert. Für eine erfolgreiche Teilnahme ist die Anwesenheit an allen Testatterminen zwingend erforderlich.
Fragen zu den konstruktiven Projekten können im Stud.IP-Forum zur Hörsaalübung der Vorlesung gestellt oder in den Sprechstunden geklärt werden sowie unter lehreipeg.uni-hannover.de.

Mithilfe von zahlreichen Demonstratoren (siehe Bild oben) können Studierende Maschinenbau auch praxisnah erleben.